It is currently Sat Mar 25, 2017 11:39 pm



Welcome
Welcome to antiX-forum.

You are currently viewing our boards as a guest, which gives you limited access to view most discussions and access our other features. By joining our free community, you will have access to post topics, communicate privately with other members (PM), respond to polls, upload content, and access many other special features. Registration is fast, simple, and absolutely free, so please, join our community today!


Post new topic Reply to topic  [ 6 posts ] 
Author Message
 Post subject: LiveLinuxCD antiX MX 15.01+ Remaster Deutsch
PostPosted: Wed Jul 13, 2016 2:27 am 
Offline

Joined: Mon Jan 18, 2016 12:56 am
Posts: 22
Ich habe mehrere AthlonXP-Rechner mit 512MB RAM. Die sind zum wegschmeissen viel zu schade. Da Linux-Distributoren solche Rechner fast ausnahmslos nicht mehr berücksichtigen und ich mehr und mehr dazu tendiere von MS-Windows Me wegzukommen muss ich mir so meine Gedanken machen...

antiX MX? ist noch in der Lage mir Möglichkeiten zu bieten ein brauchbares System für diese Rechner zu schaffen. Mittels Remastern des Original und vor allem auch der Anpassung an die deutsche Sprache kann ich ein Basis-System für diese Computer schaffen. Dieses kann dann auf jedem Rechner installiert werden und im BedarfsFall auch in wenigen Minuten, und ohne Internet-Anschluss, neu installiert werden.

Das aktuelle Remaster ist Massen-tauglich. Es gibt, mal abgesehen von dem voreingestellten "benutzer2" keine personalisierten Einstellungen. Es kann auf FremdRechnern installiert werden, nicht nur auf AthlonXP-Rechnern von 2001. Dieses LiveLinux-System kann aber auch ausschliesslich von CD verwendet werden.

Als Datenträger reicht hier nun ein CD-Rohling (700MB).
Mit dabei sind neben einer Vielzahl an Treibern für Grafig-Karten, Sound-Karten, Druckern und anderem Zeugs OpenOffice Light, LibreCAD, die Drum machine Hydrogen und viele Games (allem voran SuperTux). Natürlich auch Audio- und Multimedia-Player und verschiedene Tools mit GUI für die Audio-Bearbeitung und -Kompression.

Ein leistungsfähigeres Basis-System auf einer einzelnen CD hat es nie gegeben!

Um Platz zu sparen mussten allerdings viele Dokumentationen und Hilfe-Dateien weichen. Aber wer liest die schon?
Es musste die CD sein! Einige meiner Rechner haben kein DVD-Laufwerk. Das Remastern erfolgt auf einem AthlonXP-2000MHz und dauert bei 700MB etwa 45 Minuten. Und ausserdem habe ich noch haufenweise CD-Rohlinge...


Das Passwort für den unprivilegierten "benutzer2", der automatisch angemeldet wird, ist 123456789.
Der Administrator "root" kommt mit 987654321 rein.

Wer das System installieren will sollte sich als root anmelden und im Datei-Manager PCManFM über die im HeimatVerzeichnis angelegte Verknüpfung das Installations-Programm starten. Wer wenig Ahnung hat sollte einfach die Voreinstellungen verwenden: wenn bereits ein Betriebssystem installiert ist muss man natürlich aufpassen dass nicht die selbe Partition gewählt wird. Die Installation des Systems dauert höchstens 15 Minuten. Sollte ein parallel installiertes MS-Windows von Grub nicht erkannt worden sein kann das im Nachhinein mit dem Grub Customizer in Ordnung gebracht werden. Bei mir wurde die MS-Windows-Installation dann immer einwandfrei automatisch erkannt und, nach Betätigung des "Speichern"-Button, eingebunden.

20160712.zip (enthält 20160712.iso die mit jedem CD-Programm das ISO-Dateien brennen kann gebrannt werden kann)
http://hochladen.to/files/hCyvvz1468342164.html
http://filehorst.de/d/bhCeDInt


MfG Janko Weber


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: LiveLinuxCD antiX MX 15.01+ Remaster Deutsch
PostPosted: Wed Jul 13, 2016 11:47 pm 
Offline

Joined: Mon Jan 18, 2016 12:56 am
Posts: 22
20160713.zip
http://filehorst.de/d/bCicmzrB
http://hochladen.to/files/QrJJ1468432041.html

So schnell kann das gehen.

GStreamer-FFMPEG hat gefehlt! Die meisten MPEG4-Videos können daher mit Parole nicht wiedergegeben werden. Das soll aber als Alternative zur Wiedergabe mit MPlayer2 (mittels SMPlayer GUI) möglich gemacht werden.
Einige Fonts mussten dafür weichen, insb. die Uralic Fonts. Scheint so als würde das die Performance von OpenOffice Writer verbessern; müssen ja jetzt auch weniger Schriften geladen werden.
Einige Wallpaper habe ich gelöscht, die seltsamerweise vom unprivilegierten Benutzer sowieso nicht als Hintergund für den Desktop gesetzt werden konnten. Warum das so ist ist mir ein Rätsel.
Ausserdem habe ich das XFCE-PlugIn Verve entfernt. Auf der XFCE-PlugIn-Seite steht dies wäre ein "must have": vielleicht kann mir ja mal jemand erklären wieso. *?
Vorschaubilder im Bildbetrachter Ristretto sind hier nicht möglich, entsprechende Funktion war aber aktiviert. Wer auf Vorschaubilder nicht verzichten möchte kann diese Möglichkeit mit Geeqie nutzen, auch ein Speichern der Vorschaubilden kann man da aktivieren.

In usr/share/qmmp findet man weitere Skins für diesen Audio-Player.

Worauf ich noch nicht hingewiesen habe:
Der NON-PAE Kernel ist nicht enthalten. MEMTEST fehlt auch.
Als Desktop wird XFCE verwendet.

Es macht durchaus Sinn beim Start des BootMenü F2 zu drücken und die Sprache Deutsch auszuwählen. Vor allem dann wenn man vor hat dieses Linux-System auf die Festplatte zu installieren.


MfG Janko Weber


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: LiveLinuxCD antiX MX 15.01+ Remaster Deutsch
PostPosted: Thu Jul 14, 2016 11:09 pm 
Offline

Joined: Mon Jan 18, 2016 12:56 am
Posts: 22
20160714.zip
http://filehorst.de/d/bAHjcJdd
http://hochladen.to/files/2vyz1468519339.html

Ich habe pacpl, abcde, dvd+rw-tools, xfce4-dict, xfce-appfinder und thunar-volman entfernt. Brauchen tut man das vermutlich nicht. Und ich habe die Hoffnung dass sich die Performance des Systems dadurch weiter verbessert.

Wichtiger war es mir aber die Symbol-Leiste von OpenOffice-Writer anzupassen. Es ist mir ein Rätsel wieso kein Button zur Auswahl der Schriftfarbe eingestellt war. So ganz durch bin ich da aber auch noch nicht. Ich habe bis jetzt keine Ahnung wie man Trennlinien einfügt. *?

Ich habe jetzt einige Drucker-Tests gemacht. Man kann DruckerTreiber von der LiveCD aus nutzen: auch als unprivilegierter Benutzer "benutzer2", ohne Passwort und ohne Installation. Einfach Drucker anschliessen und einschalten, Druckeinstellungen starten und per Hinzufügen-Button den Drucker finden lassen: dann Testseite drucken.

Ein DarstellungsProblem beim Start von SuperTux lies sich lösen indem das Spiel kurz in den Fenster-Modus geschaltet wurde (Vollbildmodus deaktiviert) und dann sofort zurück. Das ist auch eine allgemeine Empfehlung für einen Umgang mit einem solchen Problem. Denn sowas hatte ich in der Vergangenheit auch schon mehrfach mit anderen Spielen auf anderen Linux-Versionen.

So das wars erstmal. Die nächsten Tage wird es keine Remaster bzw. Snapshots von mir geben.
Jeder kann aber dieses antiX 15.01+ Remaster von mir benutzen und anpassen wie er will.

Ich werde nun mal schauen was es noch so für Software gibt die für diese (meine) CD in Frage kommen könnte. Vielleicht gibt es ja bald mal eine Version vom WPS-Office die sich bei mir starten lässt; würde mich auch nicht wenig interessieren. Ausserdem gibt es verschiedene Probleme die noch gelöst werden müssen.

Dieses Remaster kann natürlich auch auf DVD gebrannt werden. DVDs laufen normalerweise deutlich ruhiger wie CDs. Das macht die Verwendung dieses Linux-Systems im Live-Modus deutlich angenehmer.


MfG Janko Weber


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: LiveLinuxCD antiX MX 15.01+ Remaster Deutsch
PostPosted: Tue Jul 26, 2016 4:03 pm 
Offline

Joined: Mon Jan 18, 2016 12:56 am
Posts: 22
Das beste Linux für deutschsprachige Benutzer auf einer CD das es jemals gegeben hat.

20.07.2016
ISO-Datei

http://filehorst.de/d/bJysrnjD
http://hochladen.to/files/iVHE51469219285.html
http://workupload.com/file/UzgaYud


MfG Janko Weber


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: LiveLinuxCD antiX MX 15.01+ Remaster Deutsch
PostPosted: Sat Oct 15, 2016 12:15 am 
Offline

Joined: Mon Jan 18, 2016 12:56 am
Posts: 22
Es gibt seit einigen Wochen eine neuere Version von meinem Remaster.
Diese beinhaltet den Internet-Browser Opera anstelle von Qupzilla. Und den Nero-MP4-Audio-Encoder.

20161002.zip
http://filehorst.de/d/bwykFjeb

https://www.zeta-uploader.com/295429213
...bis Freitag, 21. Oktober 2016

http://www.file-upload.net/download-119 ... 2.zip.html



MfG Janko Weber


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: LiveLinuxCD antiX MX 15.01+ Remaster Deutsch
PostPosted: Sat Jan 14, 2017 4:25 pm 
Offline

Joined: Wed Dec 21, 2016 11:12 pm
Posts: 7
Hey Janko,
hab dein Remaster auf einen USB-Stick (mit UNetbootin) geschrieben und als Live-System gebootet.
Also ich bin sehr beeindruckt. Ein wirklich schnelles, vollwertiges und handliches Linuxsystem. Gefällt mir ;-)
Wie hast du denn so ein Sxstem soviel Software auf weniger als 700 MB eingedampft?
Möchte das auf jeden Fall intensiever testen/nutzen (Rechner hab ich genug, die auf solche BS warten). Auf meinen IBM T41 löppelt zB. das AntiX ausgezeichnet.
Wie installier ich denn jetzt das System auf einen PC? Hab nix in der Richtung entdeckt.

Übrigens ist das mit den bootbaren USB-Stick ein guter Kompromiss. Der bootet zügig (auch das Benutzen des Livesystems ist sehr angenehm) und ist leise. Dann bräuchte man nicht auf biegen & brechen unter 700MB bleiben & kann vllt. die ein oder andere Doku (wenn sie an dieser Stelle wirklich hilfreich ist) drinlassen.
Andererseits hatte ich auch schon Sticks oder Rechner (oder in Kombination), die sich einfach nicht zum booten überreden ließen (aber eher selten) - da ist CD natürlich immer noch verhältnismäßig kugelsicher.

Jedenfalls super Arbeit - Danke für die Mühe....
Gruß Jörg


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 6 posts ] 


Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
Jump to:  
suspicion-preferred